••••• Akupunktur-Praktikum 04 und Fallseminar vom 08. bis 09.07.2022 in Leipzig ••••• Alle Kurse, welche als Präsenzveranstaltung stattfinden dürfen, unterliegen hygienischen Sicherheitsmaßnahmen.

News

16.02.2021

Informationen zu Präsenzveranstaltungen

» weitere News
Sie sind hier: Kurse » Spezialseminare

SPS-18-2022

Akupunktur, Homöopathie und Neuraltherapie - Die erfolgreiche Trias in der Regulationstherapie am Beispiel der Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes


20.05.2022 in Rostock-Warnemünde/Mecklenburg-Vorpommern


Der Kurs ist abgelaufen.

Mindestteilnehmer: 12

Kurs zur Merkliste hinzufügen/entfernen

» Sind Sie Mitglied bei uns? Dann loggen Sie sich ein, um vergünstigt zu bestellen.

Mitgliederzugang



Kursdetails

Kursbezeichnung: Akupunktur, Homöopathie und Neuraltherapie - Die erfolgreiche Trias in der Regulationstherapie am Beispiel der Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
Kurstermin: 20.05.2022
Kursort: Hotel Neptun
Seestraße 19
18119 Rostock-Warnemünde

Tel. 0381/7770
Fax 0381/777402
E-Mail: info@hotel-neptun.de
www.hotelneptun.de

Kursleitung: MR Dipl.-Med. Christian Albrecht
Kursinhalte:

Akupunktur, Homöopathie und Neuraltherapie Die erfolgreiche Trias in der Regulationstherapie am Beispiel der Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes

Kurscode: SPS-18 (8 UE)

Der französische Arzt Roger de la Fuye (1890-1961) entwickelte das Konzept des deutschen Homöopathen und Arztes August Weihe (1840-1896) der „Weiheschen Druckpunkte“ weiter. Er erkannte, dass hinter den empfindlichen Druckpunkten nach Weihe und den ausgewählten Akupunkturpunkten, die bei vielen Patienten ebenfalls druckempfindlich sind, ein ähnlicher Wirkmechanismus steckt. In der multimodalen Anwendung dieser Therapien und den Kenntnissen der Neuraltherapie über neuromodulative Trigger werden homöopathischen Wirkstoffe mit feinen Injektionsnadeln direkt in die Akupunkturpunkte und/oder auch in entsprechende Organreflexzonen sowie an neuromodulative Trigger injiziert. In Folge der Kombination dieser drei Therapiesysteme findet eine mehrfache Wirkung statt: erstens wirkt das homöopathische Medikament, zweitens wird durch den Einstich (Metallnadel) eine Fernwirkung erzielt und drittens wird in den Akupunkturpunkt, in die Organreflexzone und/oder an den neuromodulative Trigger ein „Wirkstoffdepot“ aufgebaut, das die vernetzende Wirkung des therapeutischen Reizes verlängert.
Anmerkung:
Das Spezialseminar ist in unsere XX. Warnemünder Woche eingebunden. Zusätzlich finden weitere Neuraltherapie Masterkurse, Akupunkturkurse und Spezialseminare statt.



Kursablauf

Datum Uhrzeit Kursort
20.05.2022 09:00 - 17:00 Uhr Hotel Neptun




Aktualisiert am: 10.05.2022


Vorschau 2022

Akupunktur
Neuraltherapie



Reisebericht

Akupunkturwoche 2018 der DGfAN in Griechenland

» mehr » weitere Reiseberichte
Website durchsuchen
Mitgliederzugang
Kontakt
Geschäftsstelle
Mühlgasse 18 b
07356 Bad Lobenstein

Tel.: 036651 / 55075
Fax.: 036651 / 55074
E-Mail: info@dgfan.de