••••• Unsere nächsten geplanten Kurse: NT-MK-02 und NT-MK-03 in Essen vom 13.-16.05.2021 ••••• Alle Kurse, welche als Präsenzveranstaltung stattfinden dürfen, unterliegen hygienischen Sicherheitsmaßnahmen.

News

16.02.2021

Informationen zu Präsenzveranstaltungen

» weitere News

Events

29.05.2021 - 05.06.2021

XX. Warnemünder Woche - Akademie am Meer

» weitere Events

DGfAN-Master Akupunktur


Ausbildungsinhalte



Gonarthrose

Kurscode: AP-MK-01-2021 (8 UE)

Dieser Masterkurs umfasst 8 Unterrichtseinheiten und beinhaltet die Untersuchung und Behandlung der Gonarthrose nach den Regeln der TCM bzw. Akupunktur. Im theoretischen Teil werden aktuelle wissenschaftliche Grundlagen zusammengefasst. Die Diagnostik nach den Regeln der TCM werden theoretisch und praktisch mit denen der manuellen Medizin, anderen Methoden der Naturheilverfahren sowie modernster computergestützter elektronischer Technik kombiniert. Je nach Indikationsstellung bzw. Konstitutionstypen, Regel der Nadelung sowie Funktionskreisen bzw. Pentagramm mit fördernden und hemmenden Zyklen werden das Nadeln theoretisch und praktisch demonstriert und durchgeführt sowie mit nach den international anerkannten Techniken kombiniert. In diesem Kurs kommen u.a. Injektionstechniken von Lokalanästhetika, Ozon und Homöopathika zur Anwendung. Abschließend werden die Abrechnung nach EBM sowie GOÄ detailliert durchgesprochen.



Rückenschmerz

Kurscode: AP-MK-02-2021 (8 UE)

Dieser Masterkurs umfasst 8 Unterrichtseinheiten und beinhaltet die Untersuchung und Behandlung des chronischen Rückenschmerzes nach den Regeln der TCM bzw. Akupunktur. Im theoretischen Teil werden aktuelle wissenschaftliche Grundlagen zusammengefasst und auf die Definition des Schmerzes und der Chronizität eingegangen. Die Diagnostik nach den Regeln der TCM werden theoretisch und praktisch mit denen der Schulmedizin, der osteopathischen und manuellen Medizin, anderen Methoden der Naturheilverfahren sowie modernster computergestützter elektronischer Technik und neuster Labordiagnostik kombiniert. Je nach Indikationsstellung bzw. Konstitutionstypen, Regel der Nadelung sowie Funktionskreisen werden das Nadeln theoretisch und praktisch demonstriert und durchgeführt sowie mit nach den international anerkannten Techniken kombiniert. In diesem Kurs kommen u.a. Injektionstechniken von Lokalanästhetika, Ozon und Homöopathika zur Anwendung. Abschließend werden die Abrechnung nach EBM sowie GOÄ detailliert durchgesprochen.



Akupunktur als Reflextherapie

Kurscode: AP-MK-03-2021 (8 UE)

Die Reflex-Therapie bietet für Ärzte/Therapeuten aller Fachrichtungen mit und ohne spezifische Vorkenntnisse einen Einstieg in die wissenschaftliche Akupunktur-Praxis und für interessierte Akupunkteure, Manual-, Neural-, Physio- und Sport-Therapeuten die Erweiterung des fachlichen Repertoires.

Teil 1 gibt einen Überblick über die theoretischen Grundlagen der Reflex-Therapie und deren praxisrelevante Anwendung, naturwissenschaftlich einfach erläutert, plausibel und effizient für die tägliche Praxis.
Teil 2 erarbeitet die Basis zur grundlegenden und / oder begleitenden Behandlung der funktionellen Störungen und Erkrankungen des gesamten Stütz- und Bewegungssystems.
Teil 3 führt zu den wichtigsten Punkten, Punktkombinationen und den Regeln der Akupunktur bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems auf Basis der reflektorischen Zusammenhänge.
Teil 4 zeigt die einfache Anwendung der Reflex-Therapie mit dem Schwerpunkt Akupunktur als komplexe Therapieoption an Beispielen aus einer 45-jährigen Praxis, ebenso wie auch an Fall-Beispielen der Kursteilnehmer.

Nicht nur Allgemeinärzte, Internisten, Spezielle Schmerztherapeuten und Sportmediziner profitieren nachhaltig vom aktuellen Thema am nächsten Praxistag.



„Wie ich verstehe was ich taste und fühle...“

Kurscode: AP-MK-04-2021 (8 UE)

Untersuchungstechniken aus Orthopädie, Manueller Medizin und Osteopathie für Akupunkteure und Neuraltherapeuten

Die gründliche körperliche Untersuchung eines Patienten ist nwv. die beste Voraussetzung für eine gezielte und erfolgreiche Therapie. Egal welche Methode Sie anwenden möchten, ist es sinnvoll, dem Patienten die Dynamik der Therapie bewusst zu machen. Es gibt nichts Einfacheres als einen Funktionstest vor und nach Intervention dafür. Ebenso ist es hilfreich, neben den Akupunkturpunkten die zugehörigen Muskeln zu kennen, und somit Muskelketten aktivieren zu können. Die angewandte Segmentanatomie ist mit den Händen schnell erlernbar und wird in diesem Kurs geübt. Ideal geeignet für alle Akupunkteure und Neuraltherapeuten, Triggerpunktbehandler und alle anderen auch!



Funktionskette und segmentale Therapien

Kurscode: AP-MK-05-2021 (8 UE)

Die uns allen bekannte vertebragen, muskulär gesteuerte Funktionskette kann segmentale Erkrankungen induzieren und unterhalten. Diese sind durch die Arbeiten von Frau Dr. med. Ingrid Wancura-Kampik zur Segment-Anatomie im neuen Licht dargestellt, bestätigt und begründet worden. In diesem Kurs werden segmentale neuraltherapeutische Behandlungs-Strategien unter Einbeziehung dieser Erkenntnisse besprochen und eingeübt.


Von der Diagnose zur Therapie - Wandlungsphase Metall (Lu/Di)

Kurscode: AP-MK-06-2021 (8 UE)

Hier kommen die „Zauberformeln“ um auf mehreren Seinsebenen erfolgreich zu therapieren.

Ausgehend von den Leitsymptomen der einzelnen Substanzen (z.B. Yin, Yang, Xue) und dem Leitsymptom der Wandlungsphase Metall werden die Entwicklungen der einzelnen Fülle und Leere Syndrome erläutert. Dies bildet die Grundlage für eine syndromentsprechende und heilende Therapie, den „Zauberformeln“ gemeinsam durch
  • Akupunktur einschließlich neuroanatomischen Zusammenhängen und Verbindungen,
  • Phytotherapie mit modernen Erkenntnissen über die Wirkung europäischer Pflanzen,
  • Ernährungstherapie samt Vergleichen historischer und wissenschaftlicher Erkenntnisse unter Beachtung der anabolen oder katabolen Stoffwechsellage.
Alle dargebotenen diagnostischen und therapeutischen Optionen sind sofort nach Absolvierung des Seminars in der täglichen Praxis umsetzbar.



Energetik in der TCM

Kurscode: AP-MK-07-2021 (8 UE)

YIN- und YANG-Aspekte des Körpers, Ungleichgewichte von YIN und YANG und Prinzipien des Energieausgleiches - Die Bedeutung der Differenzierung "oberflächlicher" und "tiefer" Energiezirkulation für die Therapie von LI- und BIOA-Erkrankungen - therapeutische Möglichkeiten entsprechend des Mutter-Sohn-Zyklus unter besonderer Berücksichtigung von Elementpunkten, Tonisierungs- und Sedierungspunkten - Energiefluss zwischen den Leitbahnen, Bedeutung von Yuan- und Luo-Punkten, die Organuhr - Energetische Blockaden im klinischen Alltag und deren Therapiemöglichkeiten - MikroAkuPunkt-Systeme



Vom Reizdarm bis zur Colitis ulcerosa - Akupunktur, Neuraltherapie und Biologische Medizin bei der Behandlung von chronischen Darmerkrankungen

Kurscode: AP-MK-08-2021 (8 UE)

Der Darm steht aufgrund seiner wichtigen metabolischen und immunologischen Schlüsselfunktion zunehmend im Fokus der Medizin. Schon Hippokrates (460-377 v. Chr.) sagte "Allen Übel sitzt im Darm". Seine Behandlung ist ein wichtiger Baustein in der ganzheitlichen Medizin.

In unserem Seminar klären wir über Ursachen, Folgen und Therapiemöglichkeiten chronisch entzündlicher Darmerkrankungen auf.

Den Schwerpunkt bilden naturheilkundliche Behandlungsmethoden wie Akupunktur, Neuraltherapie, Biologische Medizin, Darmsanierung, Auto-Sanguis-Stufentherapie (Eigenblut), Homöopathie, Psychokinesiologie und natürlich Ernährungs- und Verhaltensempfehlungen.

Es werden anhand ausgewählter Fälle Behandlungsstrategien besprochen und Injektionstechniken eingeübt.


Schmerzen und Funktionsstörungen im Bewegungssystem Teil 1

Kurscode: AP-MK-09-2021 (15 UE)

Akupunktur und Manuelle Therapie
Der chronische Kopf- und Gesichtsschmerz Schmerztherapeutische Fragestellungen
Viszerale Schmerzphänomene am Thorax Problemzone Sternum
Schädelakupunktur nach YAMAMOTO, Extrapunkte



Schmerzen und Funktionsstörungen im Bewegungssystem Teil 2

Kurscode: AP-MK-10-2021 (15 UE)

Akupunktur und TCM
Funktionskreis Leber-Gallenblase
Psychosomatische Erkrankungen
Erkrankungen der Unteren Extremität



Akupunktur und Manuelle Therapie bei Kopf- und Gesichtsschmerzsyndromen

Kurscode: AP-MK-11-2021 (8 UE)

Schmerzsyndrome der HWS aus Gelenkfunktionsstörungen.
Schmerzsyndrome aus myofaszialen und viszerofaszialen Verkettungen.



Akupunktur, Neuraltherapie und Biologische Medizin bei der Behandlung von Allergien und Intoleranzen

Kurscode: AP-MK-12-2021 (8 UE)

Allergien, die Geißeln der modernen Gesellschaft!
Die allergischen Erkrankungen stellen durch ihre rasante Zunahme für immer mehr Menschen ein großes gesundheitliches Problem dar. Sie werden zu Geißeln der modernen Gesellschaft. Im Kurs wird auf die Pathogenese, die psychoneuroimmunologischen Zusammenhänge und die alternativen Therapiemöglichkeiten wie Akupunktur, Biologische- und Ernährungsmedizin, mikrobiologische- und bioelektrische Therapien, sowie der Neuraltherapie eingegangen. Es werden anhand ausgewählter Fälle Behandlungsstrategien aus der Praxis besprochen und geeignete Injektionstechniken eingeübt. Die Kursteilnehmer lernen effektive Therapiemöglichkeiten kennen, die häufig zu einer deutlichen Beschwerdelinderung oder Heilung führen - zur Zufriedenheit der Patienten und der Therapeuten.



Tendinomuskuläre Meridiane

Kurscode: AP-MK-13-2021 (8 UE)

Die Akupunktur mit den Tendinomuskulären Meridianen ist eine sehr alte Herangehensweise an Schmerzen. Die Akupunktur hat im Laufe der Jahrhunderte eine Betonung auf die Syndromdiagnostik und Therapie ähnlich wie bei der chinesischen Arzneimitteltherapie erfahren. Die TMM sind älter und erlauben viele Querverbindungen zu den Faszien, zur Ostempathie, zur Manuellen Medizin und zum segmentalen Denken der Neuraltherapie. Die Behandlung erfordert daher mehr anatomische Kenntnisse und die sorgfältige Palpation des Patienten als Zungen oder Pulsdiagnose! Der Kurs ist so aufgebaut, dass Sie das gelernte schnell und effektiv umsetzen können. Zielgruppe sind Akupunkteure ebenso wie Neuraltherapeuten und auch die Manualtherapeuten werden sich in diesem Kurs wohl fühlen. Dr. Popat war 10 Jahre Lehrbeauftragter für Chinesische Medizin der Universität Witten/Herdecke.



Akupunktur in der Psychosomatik - Sucht I

Kurscode: AP-MK-14-2021 (8 UE)

Um Therapieversager in der Akupunktur zu vermeiden ist es effektiv, den "Psycho-code" von möglichen Therapiehindernissen zu entschlüsseln. Aus der Hypnotherapie sind psychische Blockademuster bekannt, die Störherdcharakter entwickeln können. Vorgestellt wird ein von der Dozentin in der Praxis erprobtes Konzept zum frühzeitigen Erkennen und Behandeln von psychosomatischen Störungen. An Fallbeispielen wird das Vorgehen bei Patienten mit Schmerzerkrankungen und Ängsten praktiziert.



Segment-Akupunktur - Bewegungsapparat

Kurscode: AP-MK-15-2021 (15 UE)

Warum Segment-Akupunktur?

Die Frage, ob die Akupunktur als Behandlungsmethode wirkt, ist mit Gerac und zahlreichen anderen Studien inzwischen unstrittig und wissenschaftlich belegt und damit beantwortet.

Bei der Frage, wie die Akupunktur wirkt, insbesondere der Frage, wie ein Nadelreiz von einem topographisch-anatomisch streng definierten Ort, dem Reizort, gemäß traditionellem Postulat zu seinem Zielort, dem Schmerzort gelangt, waren wir bisher zum großen Teil auf überlieferte Vorstellungen, z. B. "von fließender Energie in Meridianen" auf Metaphern und auf Prämissen angewiesen.

Bei der Beantwortung der Frage, wie denn nun wirklich der Nadelreiz von A nach B gelangt, erweist sich die Segment-Anatomie als die am breitesten aufgestellte, am umfangreichsten tragfähige und wissenschaftlich plausibelste Erklärung.

Dieser Kurs soll am Beispiel des Bewegungsapparates neben dem wissenschaftlichen Aspekt aber auch besonders praktische Hinweise geben: z. B. wie man bei einer Therapieresistenz aufgrund der Kenntnis der segmentalen Zusammenhänge rasch und zielsicher nach "stummen Störungen" im Bereich von verstreuten, aber segment-identen Myotomen oder Sklero-Zonen suchen, und diese als zusätzliche Therapieansätze nutzen kann, was die traditionelle Akupunktur so nicht hergibt.

Dieser Kurs soll auch zeigen, dass die Systematik der Vorderhorn-Motoneurone die für die Behandlung so wichtige Zusammengehörigkeit der anatomisch korrespondierenden Areale erklären kann.

Kenntnis und Anwendung der Segment-Akupunktur sind somit eine enorme Bereicherung unserer Behandlungsmöglichkeiten.



Akupunktur bei Kopfschmerz

Kurscode: AP-MK-16-2021 (8 UE)

Aufbauend auf die Kenntnisse der Grundausbildung der Akupunktur werden Krankheitsbilder der alltäglichen Praxis unter Berücksichtigung von TCM-Diagnostik und Aspekten der Regulationsmedizin diagnostiziert und Therapiekonzepte besprochen.

Schwerpunkt dieses Kurses sind chronische Kopf- und Gesichtsschmerzen

Es besteht die Möglichkeit, eigene Patienten (nach Voranmeldung) oder als Fallbeispiel vorzustellen.



Akupunktur bei gynäkologischen Erkrankungen

Kurscode: AP-MK-17-2021 (8 UE)

Komplexe TCM-Diagnostik und -Therapie unter Berücksichtigung von angrenzenden Techniken bei gynäkologischen Erkrankungen (Schwerpunkt: Dysmenorrhoe, PMS, Kinderwunsch, klimakterische Beschwerden)

Wiederholung und Vertiefung der Syndromdifferenzierung in Bezug auf die gynäkologischen Erkrankungen, Fallbeispiele, Kombination von Akupunktur und Chinesischer Phytotherapie, Neuraltherapie, Ausleitenden Verfahren und anderen biologischen Verfahren.



Anatomie der Injektions- und Nadeltechniken

Neuraltherapie und Anatomie 2021
Sympathische und parasympathische Ganglien Kopf- und Halsbereich - Injektionskurs am anatomischen Präparat

Kurscode: AP-MK-18-2021 (8 UE)

Die theoretische Grundlage der Neuraltherapie ist in der Anatomie des vegetativen Nervensystems zu sehen. Sie ist eng mit physiologischen und biochemischen Regelkreisen verknüpft. In diesem Kurs werden im Institut für Anatomie der Universität Rostock das Vegetativum und dessen Funktionsweise in Vorlesung und Praxis am anatomischen Präparat besprochen. Parallel dazu sind Übungen der Injektionstechniken im Rahmen der Hormonstrecke an Präparaten vorgesehen. Der Kurs steht unter der Leitung des Institutsdirektors Prof. Dr. med. habil. Andreas Wree.

Aktualisiert am: 12.03.2021




Reisebericht

Akupunkturwoche 2018 der DGfAN in Griechenland

» mehr » weitere Reiseberichte
Website durchsuchen
Mitgliederzugang
Kontakt
Geschäftsstelle
Mühlgasse 18 b
07356 Bad Lobenstein

Tel.: 036651 / 55075
Fax.: 036651 / 55074
E-Mail: info@dgfan.de