DGfAN - Kalendarium 2018 - page 73

Spezialseminare
73
Schmerztherapie mit bipolaren Impulsen
Kurscode: SPS-10-2018 (8 UE)
Die Behandlung von Schmerzen gelingt häufig durch die
Behandlung von myofaszialen Triggerpunkten. 3 Eng-
pässe werden häufig auffällig: Die Region um den M.
skalenus und M. pectoralis minor, die Region um den M.
piriformis und der M. popliteus. Die Schmerzsyndrome rei-
chen vom Tennisarm und Schulterschmerzen über Kopf-
schmerzen bis zu Rückenschmerzen und Achillodynie.
Die Injektion an die Triggerpunkte ist gelegentlich etwas unan-
genehm, ebenso das in der Akupunktur übliche „Dry needling“
und in Situationen in denen der Patient antikoaguliert ist auch
nicht erlaubt.
Termin
Kursort/ Bundesland Kursleiter
01.12.2018
Oberwiesenthal
Popat
Sachsen
(s. S. 63)
Eine Alternative ist der Einsatz einer Elektrotherapie, welche als
Weiterentwicklung des TENS seit den Siebzigerjahren in Russ-
land entwickelt wurde. Die Geräte, die zum Einsatz kommen
(SCENAR/PhysioKey) haben nun schon einen Erfahrungszeit-
raum von 25 Jahren!
Das Seminar ist geprägt von praktischen Übungen und Selbst-
erfahrung! Tasten, Muskeltests, Anwenden, Spüren, Nachtes-
ten und Staunen sollen Sie begeistern.
Vorkenntnisse: Keine
Zielgruppe: Akupunkteure, Neuraltherapeuten, Manualthera-
peuten
Nichtmitglieder
260,00 €
Mitglieder
200,00 €
Kursgebühr:
November 2018
In Kooperation mit der Griechischen Gesellschaft für Neuraltherapie und Regulationsforschung
Neuraltherapie in der Schmerztherapie
Rückenschmerz - Schulterschmerz - CMD
(Kurse in Deutsch und Griechisch)
in Athen
Interessenten wenden sich bitte an
die DGfAN-Geschäftsstelle,
, Tel: +49(0)36651-55075, Fax: +49(0)36651-55074
oder an Dr. Christiane Wander,
, Tel: +49(0)36621-29025,Fax: +49(0)36621-29026
Deutsch-Griechische Neuraltherapie-Masterkurse
1...,63,64,65,66,67,68,69,70,71,72 74,75,76,77,78,79,80,81,82,83,...98
Powered by FlippingBook